Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Faust

23. Oktober 2014 @ 19:00 - 21:30

Faust

Johann Wolfgang von Goethe

Faust, ein negativer Held: Von der Wissenschaft enttäuscht, versucht er die dem Menschen gesetzten Grenzen hinter sich zu lassen, begreift aber, dass ihm dies aus eigener Kraft unmöglich ist. Mephisto versteht, dass Faust nur das Ziel hat, seinen inneren Ehrgeiz zu befriedigen, und treibt ihn von Sinnenrausch zu Sinnenrausch. Indem er ihm die Begegnung mit Margarete verschafft, trägt er indirekt dazu bei, dass Faust, ein Mensch ohne Ideale, sie zugrunde richtet. Mephisto kann Margarete nicht in seine Gewalt bringen, er verschwindet mit Faust; ob der ihm endgültig verfallen ist, bleibt offen. Goethe hat sich mehr als drei Jahrzehnte mit dem Stoff beschäftigt. Herausgekommen ist ein Stück ohne eindeutige Zusammenhänge, das aber gerade deswegen eine Fülle von Deutungen bietet. Theatergespräch mit Walter Rech : Freitag, 23. Oktober 2014, 19:00 – 19:45 Uhr im Narrenstüble (Stadthallenanbau).

Details

Datum:
23. Oktober 2014
Zeit:
19:00 - 21:30
Veranstaltungskategorie: