Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wunsch und Wunder

9. April 2022 @ 20:00 - 21:30

Eine Aufführung des Landestheaters Schwaben Memmingen.

(c)Foster

Hier der Pressertext:

„Wunsch und Wunder“ – das Landestheater Schwaben zeigt eine temporeiche Komödie in der Stadthalle Wangen

Die Komödie beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der Reproduktionsmedizin und dadurch real gewordenen Schöpfungsfantasien. Im Zentrum steht das Team einer Kinderwunschpraxis. Die Autorin Felicia Zeller entwarf ein tragikomisches und sprachvirtuoses Stück, in dem sie dokumentarische Elemente mit fiktiven Einfällen gekonnt durchmischt. Beginn ist um 20 Uhr in der Stadthalle Wangen.

Der richtige Partner, der richtige Job, der richtige Zeitpunkt: Wenn das Kind kommen soll, muss alles passen. Mehr und mehr Frauen entscheiden sich dazu, ihre Eizellen einfrieren zu lassen – um sie dann wieder aufzutauen, wenn die Zeit ideal scheint. Eine aktuelle Umfrage kommt zu dem Schluss: Etwa 64 Prozent der 18- bis 30-Jährigen stehen diesem sogenannten „Social Freezing“ aufgeschlossen gegenüber. Aber auch kinderlose Paare können die Erfolgs-chancen einer Schwangerschaft mit Hilfe der Reproduktionsmedizin erhöhen, sofern sie bereit sind, die damit verbundenen physischen wie auch psychischen Strapazen auf sich zu nehmen. „Alles, was ich real recherchiert habe, erscheint den Leuten wie erfunden. Und alles, was ich erfunden habe, erscheint ihnen real.“ Die Autorin Felicia Zeller, Jahrgang 1970, gilt als Meisterin des gepflegten Irrsinns, als Expertin für virtuose Sprachakrobatik und Wortwitz. Bekannt ist sie aber auch für ihre „Dokufiction“, in der sie reale dokumentarische Recherche mit fiktiven Einfällen durchmischt. Für „Wunsch und Wunder“ traf sich Zeller regelmäßig mit Medizinern und ihren Patienten und sammelte so den Stoff für diese temporeiche Komödie. Sie entwirft dabei ein wunderbares Figurenpersonal aus lauter Menschen, die an sich und der eigenen Sprache scheitern. Tragikomisch und nie denunzierend blickt sie auf ihre Prota-gonisten – das Team der Kinderwunschpraxis „Praxiswunsch“: Auf deren Gründer Dr. Flause, der den Mangel an Samenspendern früher gern durch eigene Proben ausgeglichen hat, auf seine Praxiskollegin Dr. Betty Bauer, die an ihrem unerfüllten Kinderwunsch verzweifelt, auf die Sprechstundenhelferin Nicole Neider, die schon wieder ungewollt schwanger ist. Eine Elternzeitvertretung muss her und noch ahnt niemand, dass es sich dabei ausgerechnet um eines der gezeugten Wunschkinder handelt, auf der Suche nach dem biologischen Vater …

Regie führt Magdalena Schönfeld, für die Bühne und Kostüme zeichnet Franziska Isensee verantwortlich, dramaturgisch wird die Inszenierung von Julia Hammerstiel begleitet. Es spielen lias Baumann, Anke Fonferek, Stella Goritzki, Franziska Roth und Jens Schnarre.

Das Stück dauert ca. 75 Minuten ohne Pause. Die Abendkasse öffnet um 19 Uhr. Karten können auch beim Gästeamt Wangen, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen oder online über www.reservix.de gekauft werden.

Hinweis: Die 3G-Regel und die Maskenpflicht sind seit dem 3. April aufgehoben. Es wird jedoch weiterhin empfohlen, in Innenräumen eine Maske zu tragen und auf die allgemeinen Hygieneregeln zu achten.

Die Ankündigung in der SZ vom 6.4.2022 finden Sie -> hier

Details

Datum:
9. April 2022
Zeit:
20:00 - 21:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Stadthalle Wangen
Jahnstraße 21
Wangen im Allgäu, 88239 Deutschland

Veranstalter

Stadt Wangen in Zusammenarbeit mit der Kulturgemeinde
Telefon:
07522-74240
E-Mail:
Hermann.Spang@wangen.de
Website:
https://www.wangen.de/buerger/buergerservice/aemterverzeichnis.html?tmdservicebw%5Bid%5D=22&cHash=d7f0ac6a73a3bc4f06800f52fbf2c1d4