Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Chanson-Abend mit dem Duo „Pastewski & Poikonen“

30. September 2022 @ 19:30

€12

Der Sänger Daniel Pastewski und die Pianistin Anni Poikonen präsentieren einen kurzweiligen Chanson-Abend über den Sinn und Unsinn des Lebens mit Liedern und Texten von Georg Kreisler bis Reinhard Mey, von Kurt Tucholsky bis Robert Gernhardt. Das Konzert ist Teil des diesjährigen Wangener Liedersommers. Ganz im tiefsinnigen Wortsinn Robert Gernhardts erwartet das Publikum ein leichtsinniger Abend über die Frage aller Fragen: Was wollen, sollen, müssen oder dürfen wir im Leben? Gemeinschaftssinn oder Eigensinn? Feinsinn oder Blödsinn? Frohsinn oder Trübsinn? Scharfsinn oder Stumpfsinn?  Auf der Suche nach „Antworten“ entsteht ein frecher, humorvoller aber auch nachdenklich, melancholischer Abend voller tiefsinniger und unsinniger Einsichten zum Thema Mensch und Leben.

Der Bass Bastian Pastewski und die klassische Pianistin Anni Poikonen musizieren seit 2013 gemeinsam und interpretieren Chansons von den Goldenen Zwanzigern bis in die Neuzeit; von Friedrich Hollaender bis Reinhard Mey. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit und eine besondere Leidenschaft liegt im Schaffen des österreichischen Komponisten Georg Kreisler.

Die finnische Pianistin Anni Poikonen lebt seit 2011 in Deutschland. Ein Masterstudium in Liedgestaltung führte sie an die Hochschule für Musik Karlsruhe. Seit 2014 ist Anni Poikonen Dozentin für Klavier und Korrepetition an der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu in Wangen.  Der in Pirna geborene Bassist Daniel Pastewski studierte Gesang an der Hochschule für Musik Karlsruhe sowie am Institut für Musiktheater.

Foto (c) Conrad Schmitz

Details

Datum:
30. September 2022
Zeit:
19:30
Eintritt:
€12

Veranstaltungsort

Weberzunfthaus
Zunfthausgasse
Wangen im Allgäu, 88239

Veranstalter

Stadt Wangen
Telefon:
07522-74240
E-Mail:
hermann.spang@wangen.de
Website:
https://www.wangen.de/buerger/buergerservice/aemterverzeichnis.html?tmdservicebw%5Bid%5D=22&cHash=d7f0ac6a73a3bc4f06800f52fbf2c1d4