Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

September 2019

Theatersaison-Eröffnungsabend

27. September 2019 @ 19:00 - 21:00
Weberzunfthaus, Zunfthausgasse
Wangen im Allgäu, 88239
+ Google Karte
kostenlos

Im Weberzunfthaus-Café werden Intendanten, Schauspieler und Dramaturgen derjenigen Theaterbühnen anwesend sein, die in der Saison 2019/20 in Wangen gastieren. Das genaue Programm wird rechtzeitig veröffentlicht.

Mehr erfahren »

Oktober 2019

Transit – nach dem Roman von Anna Seghers

11. Oktober 2019 @ 20:00 - 22:00
Stadthalle Wangen, Jahnstraße 21
Wangen im Allgäu, 88239 Deutschland
+ Google Karte

Anna Seghers im Exil, (c) Tierra de Nadie Aufführung des Landestheater Tübingen "Die Hauptsache ist, er hat ein Visum. Während des Zweiten Weltkrieges ist Marseille der letzte „freie“ Überseehafen und damit die letzte Chance für wartende Flüchtlinge. Es sind vorwiegend Deutsche, die dem wahnsinnigen Treiben der NS-Diktatur den Rücken kehren: Juden, aber auch Regimekritiker und Künstler. Entweder hier oder nirgends. Aber sie müssen warten – auf Aufenthaltsgenehmigungen, einen Schiffsfahrschein, einen neuen Pass, ein Transit-Visum. Und so drücken sie sich auf…

Mehr erfahren »

November 2019

Das Schmuckstück

16. November 2019 @ 20:00 - 22:00
Stadthalle Wangen, Jahnstraße 21
Wangen im Allgäu, 88239 Deutschland
+ Google Karte

Aufführung der Badischen Landesbühne Bruchsal  

Mehr erfahren »

Dezember 2019

Das Sams feiert Weihnachten

7. Dezember 2019 @ 16:00 - 18:00
Festsaal der Freien Waldorfschule, Rudolf-Steiner-Str. 4
Wangen im Allgäu, 88239
+ Google Karte

Eine Aufführung von Theater on tour

Mehr erfahren »

Januar 2020

Faust – der Tagödie erster Teil

12. Januar 2020 @ 20:00 - 22:00
Festsaal der Freien Waldorfschule, Rudolf-Steiner-Str. 4
Wangen im Allgäu, 88239
+ Google Karte

(c)Tobias Metz Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe Aufführung des Landestheaters Tübingen "Heinrich! Mir graut's vor dir." Alles hat Faust schon versucht: Er hat Bücher gewälzt, Geister beschworen und mit Selbstmordgedanken gespielt. Die Unzulänglichkeit des eigenen Denkens und die Beschränktheit seiner Mitarbeiter bringen ihn zur Verzweiflung. Da kommt der Teufel gerade recht, der verspricht, ihn aus seiner Misere zu erlösen. Faust ist sich sicher, dass auch Mephisto seinen Wissensdurst und seine Erlebnissucht nicht restlos befriedigen kann. Er schließt mit ihm…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren