Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag von Mag. Herbert Aselmann: Zwischen Neuer Sachlichkeit und Performance – Ein Spaziergang durch die Bildende Kunst in Vorarlberg

16. November 2017 @ 20:00 - 21:30

€7

Fritz Krcal, Frauenportrait 1925 (c) vorarlberg museum

Zum Abschluss des Jahres mit dem Schwerpunktthema Vorarlberg konnte Friederike Ivanovas von der Kulturgemeinde im Kornhaus zahlreiche Zuhörer begrüßen.

Sie waren gekommen, um einen Vortrag des Kunsthistorikers Herbert Aselmann über die zeitgenössische Kunst in Vorarlberg zu hören.

Herbert Aselmann begann mit der Vorstellung der beiden herausragenden Künstler Rudolf Wacker und Fritz Krcal. Beide waren Bregenzer und ihr Werk wurde in seiner ganzen Tiefe erst in den vergangenen 30 Jahren „entdeckt“. Seither wächst deren Bedeutung stetig auch für ein breites Publikum.

Breiteren Raum nahm die Schilderung der Leistungen der Galerie Hämmerle in Götzis ein. 1962 von Ewald Hämmerle gegründet, war er mit engagierten Theoretikern und jungen Künstlern der Wegbereiter für das reiche Galeriewesen und vor allem für die zeitgenössische Kunst in Vorarlberg. Als „Theoretiker“ fungierte der charismatische Heimo Kuchling, der seine kunsthistorische Prägung in Wien und im Umfeld u.a. von Fritz Wotruba erfuhr. Im Zusammenhang mit der Galerie wurden Künstler wie Erich Ess, Norbert Grebmer, Othmar Burtscher, Walter Khüny, Hugo Ender und Walter Salzmann bekannt und erfuhren eine zentrale Bedeutung.

Aus der reichen Schar der zeitgenössischen Künstler stellte Aselmann in Folge Tone Fink, Herbert Albrecht, Karl-Heinz Ströhle sowie die abstrakt arbeitenden Künstler Franz Gassner und Richard Bösch vor. Den Abschluss bildete eine Einführung in das Werk des auch international bekannten Performancekünstlers Flatz sowie in die vielseitigen Arbeiten von Maria Anwander.

Bei dem anschließenden Umtrunk entspannen sich noch lebhafte Gespräche mit dem Referenten.

Die Presseberichte zum Vortrag finden Sie -> hier

Details

Datum:
16. November 2017
Zeit:
20:00 - 21:30
Eintritt:
€7
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
http://www.wangen.de/buerger/leben-in-wangen/bildung-und-erziehung/

Veranstalter

Kulturgemeinde in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei
Telefon:
07522-74120
E-Mail:
info@buecherei-wangen.de

Veranstaltungsort

Stadtbücherei im Kornhaus
Postplatz 1
Wangen im Allgäu, Baden-Württemberg 88239 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
07522 / 74 120