Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Maiausflug 2017 nach Hohenems

1. Mai 2017

€30 - €35

Hier geht es zur -> Bildergalerie

Die Kulturgemeinde stellt ihre verschiedenen Aktivitäten dieses Jahr unter den Themenschwerpunkt „Kunst und Kultur in Vorarlberg“. Nach dem Besuch des Rohnerhauses in Lauterach zur Ausstellung „Schwabenblicke“ im März ist das Ziel des traditionellen Maiausfluges am 1. Mai nun Hohenems.

Nicht nur den begeisterten Schubertiade-Besuchern ist dieses Vorarlberger Kleinod mit seinen zahlreichen Museen ein Begriff. Die architektonisch reizvolle Stadt zu Füßen der mächtigen Festungs-Burg Altems besitzt seit dem 14. Jahrhundert das Stadtrecht. Und seit 1617 vom damaligen Reichsgrafen ein Schutzbrief erlassen wurde, siedelten sich zahlreiche jüdische Familien dort an. Es wurde eine Synagoge, ein Ritualbad, ein Armenheim und ein Friedhof errichtet. Das Jüdische Museum zeichnet in seiner Dauerausstellung die wechsel- und leidvolle Geschichte der jüdischen Gemeinde bis zu ihrer Zwangsauflösung 1940 nach. Im Palast wurden Mitte des 18. Jahrhunderts zwei Handschriften des Nibelungenliedes gefunden.

Die Stadterkundung beginnt für die Besucher der Kulturgemeinde im Jüdischen Museum mit einer exklusiven Führung der Kuratorin durch die neu eröffnete Ausstellung „Die weibliche Seite Gottes“. Mit der Ausstellung wird laut Ankündigung versucht, sich aus unterschiedlichen Perspektiven den divergierenden Betrachtungen einer weiblichen Vorstellung Gottes in den monotheistischen Religionen anzunähern.

Danach öffnet der international renommierte Foto-Künstler Peter Mathis sein Atelier für die Besucher. Abseits üblicher Wege fängt der Präzisions-Fotograf und Extrem-Bergsteiger ein Schauspiel von Schnee, Nebel oder Regen in Grenzsituationen des Lichts und der alpinistischen Herausforderungen ein und komponiert atemberaubende Perspektiven.

(c) Peter Mathis, Atelier

(c) Peter Mathis, Atelier

Zur Abrundung wird der Historiker Dr. Dr. Arnulf Häfele zu einer kunsthistorischen Insider-Führung durch die Stadt einladen einschließlich der Besichtigung des Friedhofs von St. Anton, der in seiner Anlage dem Wangener Gottesacker ähnelt.

Anmeldung bis 28.4.2017 bei Buchhandlung Ritter, Gegenbaurstraße 10.
Teilnahmepreis 30 € (Mitglieder), ansonsten 35 € + 11 € Eintritt und Führung im Jüdischen Museum.
Abfahrt: 1. Mai, 10 Uhr von P14, Rückkehr gegen 19 Uhr.

Details

Datum:
1. Mai 2017
Eintritt:
€30 - €35
Veranstaltungskategorie:
Website:
www.mathis-photographs.com

Veranstalter

Kulturgemeinde
Telefon:
07563-92566
E-Mail:
info@kulturgemeinde-wangen.de
Website:
www.kulturgemeinde-wangen.de

Veranstaltungsort

Hohenems
Kaiser-Franz-Josef-Str. 18
Hohenems, Vorarlberg A-6845 Österreich
+ Google Karte
Website:
www.mathis-photographs.at.at