Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hochzeitslose

23. November 2012 @ 20:00 - 22:30

Veranstaltung Navigation

Hochzeitslose
von Maria Beig
Theater Lindenhof, Melchingen

Ohne je ins Lamentieren zu geraten, erzählt Maria Beig die tragischen Lebensumstände von vier Frauen vor, während und nach dem letzten Weltkrieg auf dem Land zwischen Allgäu und Bodensee. Unsentimental beschreibt sie die Dinge, wie sie sind. Da ist Babette, die hilft, Geschwister und Geschwister-Kinder aufzuziehen, ohne je eigene zu haben. Sie kommt nicht dazu zu heiraten, weil entweder die Familie oder der Krieg ihr den Mann vorenthalten. Helene, für die kein Mann gut genug scheint, wenn es nach der Mutter ginge, bekommt eben deshalb keinen. Klara kommt zwar aus der Stadt noch während des Krieges, bleibt aber auch danach im Dorf. Nach dem Krieg besucht sie die Handelsschule, wird etwas „Besseres“ und wird durch Erbschaft reich. Sie lebt im Luxus, hat viele Verehrer und bleibt doch allein. Martha, Tochter eines Fabrikanten, sollte einen entfernten Verwandten heiraten, damit Reichtum, Schönheit, Glück zusammen kommen. Während des Krieges verliert sie die Eltern und den Bräutigam, führt die Fabrik mit Hilfe eines Verwalters weiter, der sie ausbootet. Sie hat mehrfach Heiratskandidaten, ihre Pläne scheitern stets. Am Ende lebt sie in einem Hinterhaus auf dem Fabrikgelände, kommt unter mysteriösen Umständen ums Leben.

Maria Beig (geb. 1920) entstammt einer bäuerlichen Großfamilie nahe Meckenbeuren. Sie ist ab 1941 Hauswirtschafts- und Handarbeitslehrerin. Nach ihrer Pensionierung erfüllt sie sich ihren Traum vom Bücher schreiben. Sie ist Verfasserin von Romanen und Erzählungen, die das Leben der bäuerlichen Bevölkerung in ihrer oberschwäbischen Heimat schildern. Heute lebt sie in Immenstaad am Bodensee.

Theatergespräch mit Elisabeth Grandl-Arnoldi:
Freitag, 23. November 2012,

19:00 – 19:45 Uhr im Narrenstüble (Stadthallenanbau)

 

Details

Datum:
23. November 2012
Zeit:
20:00 - 22:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Stadt Wangen in Zusammenarbeit mit der Kulturgemeinde
Telefon:
07522-74240
E-Mail:
Hermann.Spang@wangen.de
Webseite:
http://www.wangen.de/buerger/buergerservice/aemterverzeichnis.html?tmdservicebw%5Bid%5D=22&cHash=d7f0ac6a73a3bc4f06800f52fbf2c1d4

Veranstaltungsort

Stadthalle Wangen
Jahnstraße 21
Wangen im Allgäu, 88239 Deutschland
+ Google Karte